Was bet alles bedeuten kann (BerR 1,10, 2. Teil)

→ 1. Teil: hier

Warum beginnt die Bibel mit bet?

Es legte Rabbi Jehuda ben Pasi

דרש  ר’  יהודה  בן  פזי

das Schöpfungswerk

במעשה  בראשית

wie Bar Kappara aus:

כהדה  דבר  קפרא

Warum mit bet?

‘למה  בב

Um dir anzuzeigen, dass es zwei Welten sind.

להודיעך  שהן  שני  עולמים

Eine andere Interpretation:

ד”א

Warum wurde sie mit bet geschaffen?

‘למה  נברא  בב

Weil das die Sprache des Segens (beracha) ist.

שהוא  לשון  ברכה

Und warum nicht mit alef?

‘ולמה  לא  בא

Weil das in der Sprache des Fluches (arira) wäre.

שהוא  בלשון  ארירה

Eine andere Interpretation:

ד”א

Warum nicht mit alef?

‘למה  לא  בא

Um den Häretikern nicht (die Möglichkeit) zu geben, den Mund zu öffnen

שלא  ליתן  פתחון  פה  למינים

und zu sagen:

לומר

Wie kann die Welt Bestand haben,

היאך  העולם  יכול  לעמוד

wenn sie in der Sprache des Fluches erschaffen wurde!

והוא  נברא  בלשון  ארירה

Sondern: der Heilige, der gesegnet ist, sagte:

אלא  אמר  הקב”ה

Siehe, ich schaffe sie in der Sprache des Segens,

הריני  בוראו  בלשון  ברכה

und hoffentlich wird sie Bestand haben!

והלווי  שיעמוד

Diese Auslegungen sind nicht so schwer zu verstehen. Zuerst kommt Rabbi Jehuda ben Pasi, von dem die Redaktion sagt, dass er so ähnlich wie bar Kappara auslegen würde. Jehuda ben Pasi sagt: Bet trägt als zweiter Buchstabe den Zahlwert zwei. Warum? Weil damit ganz klar signalisiert wird, dass es „zwei Welten“ gibt. (Und die Druckausgabe fügt hinzu, was aus rabbinischer Sicht sowieso klar ist: Diese Welt und die kommende Welt.) Als erstes wird also der Zahlwert des Buchstaben ausgelegt.

Weiter geht es mit einem Verständnis von bet als Abkürzung für beracha, Segen. Wie so oft ist es auch hier sonnenklar für die Autoren, dass bet die Abkürzung von beracha ist, und dass die Bibel niemals mit alef hätte beginnen können, weil alef schließlich die Abkürzung von arira, Fluch ist!

Ich versuche, diese Offensivität der Autoren zu paraphrasieren: Das hätten die Häretiker wohl gerne, dass die Schöpfung mit alef wie arira beginnt! Scheinheilig wie sie sind, könnten sie dann argumentieren: „Wie soll denn eine solche Welt Bestand haben!“ Dass wir uns eine solche Argumentation nicht anhören müssen ist der Grund dafür, dass die Bibel mit bet beginnt.

Paralleltext: yChagiga 2,1 (77c)

→ 3. Teil: hier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.