Wann ist der erste Tag? (BerR 3,9, 1. Teil)

„Wer war mein Gefährte“ –  מי היה שותף עמי– stand am Schluss von BerR 3,8, und die Antwort lautete: Niemand! Hier, im Anschluss daran, wird der Begriff der Gemeinschaft (oder auch: Gemeinsamkeit, Partnerschaft) aufgegriffen, als das, wonach Gott schon immer verlangte, und was insofern sogar als Beweggrund für die Schöpfung gelten kann. 

In dieser Auslegung wird folgendes beobachtet: In Gen 1 werden nicht konsequent Kardinalzahlen bzw. Ordnungszahlen verwendet! Der erste Schöpfungstag wird als „ein (einziger) Tag“ bezeichnet (Gen 1,5), die folgenden Tag werden mit Ordnungszahlen aufgezählt. Was hat das zu bedeuten?

אמר ר‘ שמואל בר אמי Rabbi Schmuel bar Immi sagte:
מתחילת בריית העולם Von Beginn der Weltschöpfung an
נתאוה הקב“ה verlangte der Heilige, der gesegnet ist, danach
לעשות לו שותפות בתחתונים sich Gemeinschaft mit den Unteren zu schaffen.
מה נפשך Was ist deine Ansicht (dazu),
אם לעינין החשבון ob er bei der Zählung
לא היה צריך למימר אלא entweder hätte sagen müssen:
אחד  שנים  שלשה „eins, zwei, drei“,
או  ראשון  שיני  שלישי oder: „erster, zweiter, dritter“?
שמא  אחד  שיני  שלישי Aber doch nicht: „eins, zweiter, dritter“!
אתמהא Das ist verwunderlich!
אימתי פרעה להן הקב“ה Wann löste der Heilige, der gesegnet ist, ihnen (diesen Widerspruch) auf?
בהקמת  המשבן Bei der Errichtung des Wüstenheiligtums (Num 7,12):
‘ויהי המקריב ביום הראשון וגו Und es geschah, der, der am ersten Tag opferte usw.
ראשון  לבריית  העולם Der erste Tag der Weltschöpfung!
אמר  הקב“ה Der Heilige, der gesegnet ist, sagte:
כאילו  באותו  היום  בראתי  עולמי „Als ob ich an diesem Tag meine Welt geschaffen hätte!“

Die Ausleger verstehen diese Inkonsequenz so: Es gibt „einen Tag“, danach einen zweiten und einen dritten, aber ein erlebbarer und bestimmbarer Anfang ist dann gegeben, wenn Wechselseitigkeit und bewusster Austausch da sind. Dann geht alles erst wirklich los. Insofern ist für die Midraschautoren und –kompilatoren der erst nachträglich eingeführte „erste Tag“ der Tag, an dem der Opferkult beginnt. Sie sehen ihn als den „ersten“ Tag, der bei der Schöpfung noch gar nicht als solcher wahrgenommen worden war.

→ 2. Teil: hier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.